DER BUERANER
DER BUERANER
ONLINE

Aktueller Monat: April 2017

Hilfe für Betroffene

Mobbing

In einem Unternehmen mit 100 Beschäftigten kann davon ausgegangen werden, dass ca. drei Beschäftigte unter Mobbing leiden. Hochgerechnet auf die Dauer eines Erwerbslebens wird damit etwa jeder Neunte mindestens einmal im Verlauf seines Arbeitslebens gemobbt. [mehr...]


Böse Überraschungen

Unfallflucht

Fahrerflucht ist ein Verkehrsdelikt und wird in Deutschland in § 142 StGB unter der Deliktsbezeichnung „unerlaubtes Entfernen vom Unfallort“ unter Strafe gestellt. [mehr...]


Arbeitsrecht

„Mein Urlaubsrecht” – was Sie für Ihren Urlaub wissen müssen

Bald ist es wieder soweit: Die Sommerferien stehen vor der Tür und der Sommerurlaub ist schon geplant oder nimmt spätestens jetzt konkrete Formen an. Bei der Beantragung und Gewährung von Erholungsurlauben kommt es immer wieder zu Problemen, so dass es wichtig ist, um seine eigenen Rechte aber auch um die Pflichten des Arbeitgebers zu wissen. [mehr...]


Familienrecht:

Die Trennung vom Ehepartner – und was dann?

Die Zahl der Ehescheidungen in Deutschland steigt nach wie vor an. So wurden laut offiziellen Statistiken im Jahre 2011 187.600 Ehen in Deutschland geschieden; damit wurden immerhin 11 von 1.000 bestehenden Ehen beendet. Noch im Jahre 1992 wurde lediglich jede 7. von 1.000 Ehen geschieden. [mehr...]


Arbeitsrecht:

Befristete Arbeitsverträge – Fluch oder Segen?

Befristete Arbeitsverhältnisse greifen in der deutschen Arbeitswelt immer mehr um sich. So hat das Statistische Bundesamt erst kürzlich festgestellt, dass sich der Anteil an befristeten Arbeitsverträgen gerade bei Berufsanfängern und jüngeren Arbeitnehmern in den letzten 15 Jahren fast verdoppelt hat [mehr...]


Kakerlaken im Zimmer sind kein Mangel

Preisminderung bei Reisemängeln

Wenn Bilder in Reisekatalogen oder im Internet mehr versprechen als Hotel, Pool und Strand halten, dann ist die schönste Zeit des Jahres schnell erledigt. Damit Urlauber wissen, wann eine Anzeige der Mängel lohnt, hat der ADAC in seiner Tabelle zur Preisminderung bei Reisemängeln über 270 Urteile rund um Mängel im Urlaub zusammengestellt. [mehr...]


Problemfrei durch den Sommer

Informationen über das richtige Verhalten im Straßenverkehr

Gerade jetzt im Hochsommer entstehen immer wieder Situationen, in denen nicht jeder Verkehrsteilnehmer weiß, was richtig oder falsch ist. Mit welchem Schuhwerk darf man fahren, wenn es nur mal schnell an den See geht? Wie und wo dürfen in der heißen Jahreszeit Autofenster verdunkelt werden und was passiert, wenn man auf der kurzen Strecke zum Strand eine Person zu viel dabei hat? Der ADAC hat die Antworten: [mehr...]


Verjährung von Ansprüchen

Was Sie zum Jahresende beachten sollten!

Das Ende eines Jahres stellt für die meisten Menschen eine besinnliche Zeit dar, die mit der Hoffnung verbunden ist, dass im nächsten Jahr „alles besser” wird. Die ruhigen Tage zum Jahresende sollten aber auch genutzt werden, um rechtliche Fragen zu klären, bevor es dafür zu spät ist. [mehr...]


Verkehrsrecht

Verkehrsunfall: Was ist zu beachten?

Zwar ist niemandem zu wünschen, dass er in einen Verkehrsunfall verwickelt wird, jedoch kann niemand ausschließen, dass ihn ein solcher ereilen wird. Immerhin geht die Statistik davon aus, dass ein Verkehrsteilnehmer etwa alle zwölf Jahre in einen Verkehrsunfall verwickelt wird. Die Beachtung der nachstehend aufgeführten Tipps, hilft dem Unfallgeschädigten, seine Ansprüche möglichst effizient verfolgen zu können. [mehr...]


Familienrecht:

Scheitern der Beziehung – Können Zuwendungen zurückgefordert werden?

Während des Zusammenlebens von Ehegatten oder Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft kommt es häufig dazu, dass sich die Partner Vermögenswerte zuwenden. Hierbei kann es sich beispielsweise um die Übertragung eines Miteigentumsanteils an einem Hausgrundstück oder die Zurverfügungstellung von Geld zur Realisierung eines Hausbaus handeln. Gleichfalls unterstützen Eltern das eheliche Zusammenleben ihres Kindes gelegentlich, indem sie dem Schwiegerkind Zuwendungen machen. Im Falle des Scheiterns der Beziehung stellt sich immer wieder die Frage, ob Zuwendungen innerhalb einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft bzw. Zuwendungen der Ehegatten oder der Schwiegereltern zurückgefordert werden können. [mehr...]